HomeReise Fotografie  |  ReiseinfosLänderinfos

Länderinformationen
Reise- und Länderinformationen



Reise- und Länderinformationen Rumänien

 

Rumänien im Überblick
Wissenswertes über die Republik Rumänien
 

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Bukarest
Staatsform: Republik
Amtssprache: Rumänisch
Währung: 1 Leu = 100 Bani
Einwohner: 21.489.000  (Stand 2008)
Bevölkerungsdichte: 90,5 je km²
Fläche: 237.500,00 km²
Grenzländer: Bulgarien, Ungarn, Moldawien, Serbien, Ukraine
Zeitzone: MEZ + 1 Stunde
Klima: Gemäßigt; kalte Winter; im Sommer können die Temperaturen bis auf 40° Celsius ansteigen; kühler in den Karpaten
Flugdauer: Flugzeit bei Direktflug Frankfurt (FRA) - Bukarest (BUH) beträgt 2h 20min.
Nationalfeiertag: 1. Dezember

 

Wissenswertes über Rumänien
Transsilvanien - Land jenseits des Waldes - oder auch einfach Siebenbürgen ist umgeben von den dicht bewaldeten Karpaten und liegt im Herzen von Rumänien.

„Im Revier der blutsaugenden Vampire“ gibt es heute nur noch Luchse, Bären und Wölfe. Die unzähligen Wanderrouten in der faszinierenden Berglandschaft sind sicher und ungefährlich. Bergsteiger erklimmen steile Felswände und genießen die herrliche Aussicht über die scheinbar unberührten mittelalterlichen Dörfer eingebettet in sanften Hügellandschaften.

In Rumänien scheint die Zeit stehen geblieben zu sein.
Die größte mittelalterliche Stadt der Welt „Sighisoara“ mit seinen verträumten, denkmalgeschützten Gassen ist der Geburtsort von Dracula Vlad Tepes (geb. 1431). Die einstige Hauptstadt „Schässburg“ komplett von einer Wehrmauer umgeben, wurde 1993 zum Weltkulterbe der UNESCO erklärt. Die in der Oberstadt, befindliche Kirchenburg mit seinen Wehrtürmen und den über 150 jahrhundertealten Wohnhäusern sind fast vollständig restauriert. Zahlreiche Stufen, teilweise verschachtelt, führen von der Unterstadt zur Oberstadt.

Die Burg der Vampire ist die auf einem steilen Kalksteinfelsen gebaute Törzburg in Bran (14. Jh.). Es wird jedoch davon ausgegangen, dass Vlad III. Drăculea es nie betreten hat. Anderen Quellen zufolge hat er dort eine einzige Nacht in Gefangenschaft verbracht. Es erinnert jedoch sehr an die Beschreibung von Draculas Burg aus Bram Stokers gleichnamigem Roman.

Auch die sehenswerten, wunderschön bemalten Klöster (15.Jh.) in der Bukowina im Nordosten Rumäniens sind im Katalog der UNESCO „Große Denkmäler der Welt“ gelistet.