HomeReise Fotografie  |  ReiseinfosLänderinfos

Länderinformationen
Reise- und Länderinformationen



Reise- und Länderinformationen Griechenland

 

Griechenland im Überblick
Wissenswertes über die Griechische Republik
 

Kontinent: Europa
Hauptstadt: Athen
Staatsform: Parlamentarische Republik
Amtssprache: Griechisch
Währung: Euro
Einwohner: 11.057.000  (Stand 2007)
Bevölkerungsdichte: 83,8 pro km²
Fläche: 131.940 km²
Grenzländer: Albanien, Bulgarien, Türkei, Mazedonien
Zeitzone:
MEZ + 1 Stunde
Höchste Erhebung: Olymp 2917 m
Bevölkerung: Griechen 98 %, Sonstige 2 %
Wirtschaft: Dienstleistungen 62 %, Industrie 24 %, Landwirtschaft 14 %
Klima: Gemäßigt; milde, feuchte Winter und heiße, trockene Sommer
Nationalfeiertag: 25. März

 

Wissenswertes über Griechenland
Das griechische Festland umfasst den südlichen Teil der Balkanhalbinsel, südlich davon liegt die Peloponnes, die vom Festland seit 1893 durch den Kanal von Korinth, getrennt ist. Der Kanal von Korinth verbindet das Ägäische mit dem Ionischen Meer. Mehr als 3.000 Inseln, davon weniger als 200 bewohnt, machen etwa ein Fünftel der Landesfläche aus. Die zwei größten Inselgruppen bilden die Kykladen mit Naxos oder Mykonos sowie die 12 Inseln des Dodekanes, die unter anderem aus Rhodos und Kos bestehen.

Nur wenigen ist bewusst, dass der Großteil Griechenlands aus Berglandschaften und Gebirgszügen besteht. Mit 2.917 m erreicht der höchste Berg des Landes, der Mytikas, im Gebirgsstock des Olymps auch beinahe die Höhe der Zugspitze (2.962 m).

Während es im Norden und in den Bergen sehr kalt werden kann, sind die Sommer im trockenen Süden extrem heiß und locken jedes Jahr abertausende Touristen zum Badeurlaub an die Küsten des Festlandes oder auf eine der Ferieninseln wie Kreta, Santorini, Korfu oder Lesbos.

Nichts an ihrer Faszination haben über die Jahrtausende die Bauwerke und Denkmäler des antiken Griechenlands verloren - die Akropolis in Athen oder das historische Olympia sind nach wie vor die größten Publikumsmagneten des Landes. Ein Erlebnis ist aber auch die modernere Architektur der Metropolen von Athen, Piräus und Thessaloniki oder, als Gegensatz dazu, ein romantischer Spaziergang durch einen der vielen verträumten Olivenhaine.