HomeReisefotografie   |   ReiseinfosLänderinfos

Tunesien
Weltenansicht Tunesien




Der Süden zeigt das andere Tunesien – Reisebericht einer Tunesien Rundreise

Über Gafsa nach Tozeur



Während ich noch über die Berberdusche nachgrübele, geht die Fahrt weiter über Gafsa nach Tozeur, wo wir die Nacht verbringen werden. Gafsa ist eine Industriestadt und bekannt für seine Phosphat-Minen. Die tristen, schmutzigen Straßen und die grauen, heruntergekommenen Wohnviertel lassen nicht auf den Wohlstand schließen, den diese Industriestadt eigentlich haben sollte. Dafür findet man überall an den Hauswänden, Mauern und Industriegebäuden das überlebensgroße Plakat des Präsidenten Zine el-Abadine Ben Ali, der dort seit mehr als 20 Jahren in seiner prunkvollen Uniform auf sein Volk herunterlächelt.

Die Region sieht heruntergekommen und vernachlässigt aus und ihre Bewohner scheinen sich auch so zu fühlen. Samis folgende Erzählung mag dies unterstützen. Als die Stadt am 27. Januar 1980 für drei Tage von einem Lybischen Kommando besetzt wurde, schlossen sich viele junge Männer der Invasorenarmee an, um gegen ihr eigenes Land zu kämpfen. Bei den Kämpfen kamen 48 Menschen ums Leben. „Dies war allerdings vor der Zeit Ben Alis”, fügt Sami hinzu. Tatsächlich hat Ben Ali, der zuletzt im Oktober 2009 mit rund 89% der Stimmen in seinem Amt bestätigt wurde, mit politischer Stabilität, Maßnahmen gegen den radikalen Islamismus und nicht zuletzt durch ein Handelsabkommen mit der EU das Wirtschaftswachstum angekurbelt und Tunesien zu einem der wohlhabensten und modernsten Ländern Afrikas gemacht. Religiöse Parteien, Polygamie und das Tragen des Hidschab in der Verwaltung und öffentlichen Schulen verboten. Die Scheidung ist erlaubt und die alte Tradition der Heiratsversprechen, nach der die Väter ihre Töchter verheiraten können, eingegrenzt. Die Frauen haben das Recht, solche Heiratsversprechen abzulehnen. Auch gilt hier die Schulpflicht bis zum Alter von 16 Jahren. Mit der scheint man es hier allerdings nicht so genau zu nehmen, wie die Präsenz vieler Kinder auf den Märkten und sonstwo zeigt.

Weiterreisen ...

Im fünften Kapitel des Reiseberichts „Der Süden zeigt das andere Tunesien” geht die Tunesien Rundreise nach: