HomeReisefotografie   |   ReiseinfosLänderinfos

Türkei
Weltenansicht Türkei



Urlaub in Alanya an der türkischen Riviera


Die Stadt Alanya (Stadt des Ala) ist bei den Deutschen ein beliebtes Reiseziel. Der Name klingt ähnlich dem 135 Kilometer entfernten Antalya.
Die Möglichkeiten des Urlaubs in Alanya sind vielfältig. Die altehrwürdigen Sehenswürdigkeiten laden zu Besichtigungen ein.
Am Kleopatra-Strand lässt es sich gut entspannen und baden, teilweise bis in den Dezembermonat hinein. Die Türkisküste, besser als Türkische Riviera bekannt, ist ein ca. 120 Kilometer breiter Küstenabschnitt des Mittelmeers

Die Entdeckung der Damlatas-Höhle ist für den Tourismus in Alanya verantwortlich. Als sie 1948 von Galip Dere gefunden wurde, ließ er die Wirkung der Höhlenluft untersuchen. Sie besitzt heilende Kräfte, heißt es, die auf das Atmungssystem wirken. Daraufhin wurde der Eingangsbereich vergrößert. Türkische Zeitungen druckten Fotos der Tropfsteinhöhle, was zu einem Zustrom an Touristen führte.

Sehenswürdigkeiten von Alanya

Roter Turm in AlanyaRoter Turm in Alanya

Zu den Sehenswürdigkeiten Alanyas zählt die Seldschukische Schiffswerft. Um den Hafen zu schützen, wurde von 1224 bis 1228 der 33 Meter hohe Rote Turm gebaut. Das aus Backstein gefertigte Gebäude wird heute als Museum genutzt.
In der Nšähe befindet sich die Süleymaniye Moschee und ein Badehaus. Ein weiteres Heiligtum der Musen ist das Archäologische Museum. Die byzantinischen Kirche ist in der Zitadelle - Iç Kale, dem ursprünglichsten Teil der ehemaligen Festungsanlage. All dies steht auf dem Burgberg. Der Burgberg hat seinen Namen übrigens nicht von ungefähr. Eine Burg ist ebenfalls Teil des alten Stadtzentrums.

Am Fuß des Burgbergs befindet sich die oben erwähnte Damlatas-Höhle mit der gleichbleibenden Temperatur von 22 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von 96%.
Außer der Damlatashöhle von Alanya ist 12 km weiter östlich der Hafenstadt die Dim-Tropfsteinhöhle zu erkunden.

Beim Entlangfahren des Dimcay-Flusses, kann eines der vielen Restaurants direkt am Wasser besucht werden. Das Essen wird nach türkischer Tradition auf der Holzterrasse serviert.

Touristen mögen es, wenn auf Ihre Bedürfnisse eingegangen wird. Die deutsche Sprache ist in Alanya weit verbreitet, sei es auf Schildern oder bei deutsch sprechenden Türken.

In der ganzen Türkei ist Alanya die Stadt in der die meisten deutschen Auswanderer leben.