HomeReisefotografie   |   ReiseinfosLänderinfos

Krügerpark in Südafrika
Weltenansicht Südafrika

Booking.com


Südafrika Highlights - Kruger National Park


:: Orientierung

Der Kruger National Park, benannt nach seinem Gründer Paul Kruger, ist der größte Nationalpark Südafrikas und eines der größten Wildschutzgebiete der Erde. Zu deutsch oft Krügerpark genannt, erstreckt sich der Nationalpark im Lowveld Mpumalangas bis hinauf in die Nord-Provinz. Die östliche Grenze stellt der Grenzverlauf nach Mosambik.

:: Der Kruger National Park

Kruger Gate Der Krügerpark in Südafrika hat wie alle Nationalparks des Landes festgelegte Öffnungszeiten. Etliche parkinterne Camps bieten jedoch auch Übernachtungsmöglichkeiten. Die Camps im Krügerpark sind meist nach den Wild-Tieren benannt, die dort vorrangig anzutreffen sind. Wer Lust auf eine Nachtsafari verspürt, kam eine solche dort ohne weiteres buchen.
Auf einer Fläche von 2o.ooo km² ist der Artenreichtum des Nationalparks enorm. Allein um die 5oo Vogel- und 15o Säugetierarten sowie 114 Reptilienarten sind im Krügerpark ansässig. Darunter natürlich auch die Big Five, zu denen der Elefant, das Leoprad, der Löwe, der Büffel und das Rhinoceros zählen.
Im Park darf sich der Besucher nur mit dem Auto fortbewegen und sollte / darf es nicht verlassen, um die Wildtiere nicht zu stören (und sich nicht zu gefährden). Einige Teerstraßen durchziehen den Krügerpark, auf denen 5o km/h erlaubt sind und zahlreiche Pisten mit 4o km/h.
Vielleicht eins noch: Fü(u)ttern verboten;-)

:: Reisebericht

Den Krügerpark findet Ihr auch im Reisebericht: Abstecher in den Kruger National Park.