HomeReisefotografie   |   ReiseinfosLänderinfos

Reisefotografie

Reisefotografie

Schöne Reise - schöne Bilder? Eigentlich ganz einfach!


Reisen bildet - diese viel zitierte Aussage gilt auch in der Zeit der Globalisierung und der zunehmenden Digitalisierung unserer Welt. Denn allen technischen Fortschritten zum Trotz gibt es keinen Ersatz für die individuellen Erlebnisse und Erfahrungen, die man auf einer Reise sammeln kann.

Ein besonders schöner Weg, dies für sich und andere zu dokumentieren, ist die Reisefotografie.
Dank immer preiswerter werdender digitaler Fotokameras ist es inzwischen jedem möglich, seine Reiseerinnerungen mit eindrucksvollen Fotos zu illustrieren.

Doch es gibt einiges zu beachten. Denn die Tatsache, dass viele Fotokameras nach dem Auslösen alles weitere automatisch erledigen, bedeutet nicht immer, dass man auch automatisch ein schönes Bild erhält. Wenn man erst nach der Heimkehr feststellt, dass ein falscher Bildausschnitt gewählt wurde, ist es aber leider zu spät, das zu korrigieren.

Folglich sollte man sich vor der Reise mit der Bedienungsanleitung seiner Fotokamera beschäftigen.
Vielleicht braucht man nicht alle Funktionen, die die Kamera hergibt. Aber anhand der in der Anleitung meist gezeigten Beispiele lässt sich der eine oder andere Fehler sicher vermeiden. Da man das Ergebnis seiner Bemühungen stets sofort auf dem Kamera-Display kontrollieren kann, ist es sinnvoll, das vor einer längeren Reise mal zu „trainieren”.

Zu den häufigsten Fehlern gehören zum Beispiel das Blitzen durch Glasscheiben, das durch Reflektion zu einem hellen Fleck auf dem Bild führt, und das Fotografieren mit zu wenig Licht. Für Beides gibt es Abhilfe: Bei den meisten Kameras kann die Verschlusszeit (je heller es ist, desto kürzer darf die Belichtungszeit sein) oder die Filmempfindlichkeit (ISO-Wert - je dunkler es ist, desto höher sollte der ISO-Wert sein) verändert werden. Wie das konkret funktioniert und welche Auswirkungen das hat, sollte auch vor Reiseantritt ausprobiert werden.





Ebenso wichtig ist die Wahl des richtigen Bildausschnitts. Was im Sucher oder auf dem Display gut erkennbar ist, kann einem später zu klein erscheinen. In diesem Fall kann mit einer einfachen und kostenlos im Internet erhältlichen Bildbearbeitungssoftware ein Ausschnitt eines Bildes vergrößert werden. Tipps dazu gibt es im Internet.

Wer diese einfachen Ratschläge beherzigt, wird viel mehr Spaß an seinen Bildern haben und kann das auf immer mehr Wegen mit anderen teilen: Eine schöne Erinnerung an eine Reise ist zum Beispiel ein Fotobuch oder eben eine Internet-Seite mit Fotos oder gleich einer Art Dia-Schau - die digitale Fotografie bietet viele Möglichkeiten, die Erlebnisse einer schönen Reise mit schönen Bildern ganz einfach dauerhaft festzuhalten.



Reisefotografie Thailand

Fotoservice

Foto Ausrüstung auf Reisen
Canon Digital IXUS 80 IS
Tipps zur Reisefotografie