HomeReisefotografie   |   ReiseinfosLänderinfos

Rügen
Weltenansicht Mecklenburg Vorpommern

Rügen Guide


Seebrücke Sellin


In Strandnähe hoch über dem Wasser thront das Wahrzeichen Sellins mit Palmengarten und nostalgischen Kaiserpavillon stolz über der Ostsee. Was nicht immer so war! Reise-Reportage und Fotostrecke zu einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Rügen - der Seebrücke in Sellin.

Fotostrecke zur Seebrücke in Sellin

Die Wahrzeichen von Sellin und Hastings

Geplante Direktverbindung England/Rügen in Aussicht?

Sellin / Hastings
Dass die kuriosesten Geschichten mit mal mehr mal weniger hohem Wahrheitsgehalt aus England kommen, hat wohl jeder der eine Zeitung aufschlägt, bereits bemerken dürfen. Die Meldung in Oktober 2010 über den Brand des Piers in Hastings / Südengland war jedoch kein Schauermärchen sondern traurige Wirklichkeit. Eine Erfahrung die die Selliner, es dürfte wohl kaum noch einen Zeitzeugen aus dem Jahre 1920 geben, ebenfalls erleiden mussten.
Durch Funkenflug eines Dampfers, wurde der sogenannte Kopf des Piers, sowie das dort untergebrachte Restaurant völlig zerstört. Auch nach der Wiederherstellung musste die Seebrücke Sellin noch einige Male entweder komplett neu aufgebaut oder restauriert werden.
Der Besuch des damaligen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker in 1991 ließ das imposante Bauwerk in den Fokus besonders erhaltenswerter Architektur geraten und wurde erneut aufwändig instand gesetzt. Das Ergebnis ging wochenlang, manchmal mit leisen, neidischen Untertönen, durch alle Medien.
Am 2. April jährt sich die Einweihung der Brücke sowie die Eröffnung des dort untergebrachten Restaurants zum 14. Mal. Doch bei Gründungsfeiern alleine belässt man es in Sellin nicht.
Das dort ebenfalls untergebrachte Standesamt wird wohl bei der Frage warum genau dort untergebracht, nicht in Erklärungsnot geraten müssen. Wer weiß wie viele Ehen in romantischen Momenten auf der Brücke bei Sonnenuntergang angetragen wurden...? Einer grandiosen Feier im Seebrückenrestaurant steht im Anschluss an die Trauung jedenfalls nichts entgegen.
Es stellt sich nur noch die Frage, wann wird Hastings eine Direktverbindung für enttäuschte Touristen nach Sellin einrichten?