HomeReisefotografie   |   ReiseinfosLänderinfos

Helgoland
Weltenansicht Helgoland

• Helgoland

• Reiseziele Norddeutschland





Helgoland, roter Fels im Meer


Mitten in der Nordsee ragt ein roter Buntsteinfelsen aus dem Wasser, stolz und trotzig: Helgoland. Eine Insel, die schon viel erlebt hat, auf der wohl Piraten ihren Stützpunkt hatten, die dänisch war, britisch war, die Seegefechte mit ansehen musste...

Und aber auch ein Eiland, das immer Schriftsteller und Intellektuelle lockte. Heinrich Heine erfuhr auf Helgoland von der französischen Revolution und besprach sich darüber mit einem Fischer. Hoffmann von Fallersleben dichtete nach einigen durchzechten Nächten das Lied der Deutschen. Werner Heisenberg fiel auf der Insel seine Unschärferelation ein - dabei war er eigentlich nur gekommen, um in der guten Seeluft seinen schlimmen Heuschnupfen zu lindern.

HelgolandNordseeinsel Helgoland


Die Luft ist pollenfrei, staubarm und abgasfrei. Es gibt keine Autos und damit auch keinen Verkehrslärm. Was man hört, sind allenfalls ein paar Möwen. Und die Wellen, die rauschend an der Düne brechen.

Die Düne ist der Insel vorgelagert, an zwei Stellen kann man dort baden. Die Hauptinsel ragt dann als 61 Meter hohe Steilküste aus dem Wasser - sie ist gerade mal einen Quadratkilometer groß. Und hat dafür enorm viel zu bieten. Das Unterland mit seinen bunten Hummerbuden, in denen früher die Fischer wohnten. Das Oberland mit dem Leuchtturm, dessen Licht man noch auf den ostfriesischen Inseln sehen kann. Und natürlich die lange Anna, der hohe, freistehende Felsen, auf dem Silbermöwe und Basstölpel brüten.

Im Winter kommen an den Stränden die Robbenbabys zur Welt, im Sommer stürzen sich die jungen Lummen zum ersten Mal vom Felsen ins Meer, gelockt von ihren Eltern.

Das Seeheilbad ist renommiert, Regatten und Marathonlauf auch. Und neben der Zollfreiheit gibt es noch mindestens einen guten Grund, die Nordseeinsel zu besuchen: Das James Krüss Museum, gewidmet dem großen Sohn Helgolands, der dort sein erstes Gedicht schrieb. Und zwar im Alter von 5 Jahren. Allerdings auf helgoländisch, einem friesischen Dialekt. Die Einheimischen können das sicher übersetzen...